Regelbetrieb und Hygieneplan

                                                                                              Felsberg, 18.10.2020


Schulbeginn unter dem Anstieg der Infektionszahlen

 

Liebe Eltern,
die Herbstferien sind nun zu Ende und wir schauen mit Sorge auf den derzeitigen Anstieg der Infektionszahlen. Unser Schulbetrieb wird daher die Ihnen bekannten Hygienemaßnahmen fortführen und in Anbetracht der nun einsetzenden kälteren Jahreszeit noch ergänzen. Wir hoffen damit, das Infektionsrisiko an unserer Schule so gut es geht zu minimieren und die Infektionsketten bei einem (hoffentlich ausbleibenden) Ausbruch an unserer Schule einzugrenzen. An oberster Stelle steht das Ziel, eine komplette Schulschließung, wie wir im Frühjahr erleben mussten, möglichst zu verhindern.
Sie, liebe Eltern, können uns dabei unterstützen. Neben den Ihnen bereits bekannten, schulinternen Vorgaben, möchten wir Sie bitten folgendes dringend zu berücksichtigen:

  • Bitte achten Sie darauf, dass Sie Ihrem Kind eine ausreichende Anzahl von Masken mit zur Schule geben. Der Mund-Nasen-Schutz muss ausgetauscht werden, wenn er durchfeuchtet oder verschmutzt ist. Geben Sie dem Kind ein verschließbares Behältnis mit, in dem die gebrauchten Masken hygienisch aufbewahrt und nach Hause gebracht werden können.
  • In der jetzt beginnenden kalten Jahreszeit müssen wir die Klassenräume gründlich lüften. Der Hygieneplan des Ministeriums gibt hierfür folgende Intervalle vor:                                                    Durchlüften vor und nach dem Unterricht;                                     Durchlüften in den Pausen;                                                              Lüften während des Unterrichts alle 20 Minuten drei Minuten lang.

Bitte geben Sie Ihrem Kind daher warme Kleidung nach dem Zwiebelschalenprinzip mit. Mütze, Schal und eine warme Jacke wäre wichtig. Denken Sie auch an Regenbekleidung und / oder Regenschirm, da wir unabhängig von der Wetterlage in den Pausen mit den Kindern nach draußen gehen.

  • Um ein Ausbreiten der Pandemie an unserer Schule zu verhindern, bitte ich Sie eindringlich sich an die geltenden Vorgaben zu halten. Dies gilt insbesondere, wenn Sie sich in den Herbstferien in einem Risikogebiet aufgehalten haben:

Wer in Deutschland einreist und sich innerhalb von 14 Tagen vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten hat, ist verpflichtet, sich nach der Einreise auf direktem Weg nach Hause oder eine andere geeignete Unterkunft zu begeben und sich dort 14 Tage lang zu isolieren. Das zuständige Gesundheitsamt überwacht die Quarantäneverpflichtung. Wer einreist und sich in den 14 Tagen vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten hat, muss nach der Testpflichtverordnung des BMG auf Anforderung des zuständigen Gesundheitsamtes oder der sonstigen vom Land bestimmten Stelle entweder ein negatives Testergebnis auf SARS-CoV-2 nachweisen oder innerhalb von 10 Tagen nach der Einreise einen Test machen.
Die Liste der Länder und Gebiete, die als riskant eingestuft werden, ist inzwischen wieder sehr lang und kann auf der Homepage des RKI abgerufen werden.

Hier der entsprechende Link: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.htm


Den neusten Hygieneplan des HKM sowie unseren schulinternen Hygieneplan entnehmen Sie bitte weiter unten auf dieser Seite.

 

Wenn wir uns alle im Sinne unserer Kinder an die bestehenden Vorgaben halten, bin ich zuversichtlich, dass wir den Winter und den Herbst angesichts der momentanen Situation gut überstehen werden.

 

Bleiben Sie gesund!

NEU: Informatonen zur Quarantänepflicht

 

Liebe Eltern der Grundschule am Kirschberg,

Als wichtige Ergänzung zu diesen vorerst geltenden Bestimmungen, sehen Sie bitte folgende Festlegung:

  • Schülerinnen und Schüler, die aus Risikogebieten zurückkehren, unterliegen einer Quarantänepflicht und dürfen die Schule nicht betreten, sofern sie kein negatives Testergebnis vorlegen. Informationen zur Quarantänepflicht finden Sie unter folgender Internetadresse:

https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/corona-hessen/quarantaenebestimmungen-fuer-rueckreisende

  • Schülerinnen und Schüler, auf die diese Bestimmung zutrifft, müssen im Voraus bei der Klassenlehrerin bzw. im Sekretariat entschuldigt werden (siehe Meldepflicht, lt. Hessischem Hygieneplan vom 12.8.2020)

 

Mit freundlichen Grüßen

Das Kollegium der Grundschule am Kirschberg

Hygieneplan Corona für unsere Schule

Aktualisiert am 14.10.2020

 

Im Folgenen finden Sie als Download-Datei den für unsere Schule verbindlich geltenden Hygieneplan im Umgang mit dem Coronavirus.

Wir bitten Sie, sich diesen Hygieneplan durchzulesen und die geltenden Vorschriften (neue Änderungen sind grün markiert) einzuhalten.

Hygineplan 6.0 des HKM
Hygieneplan 6.0_Stand 28.09.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 213.7 KB
Hygieneplan der Grundschule am Kirschberg Stand 14.10.2020
Hygieneplan der Grundschule am Kirschber
Adobe Acrobat Dokument 592.1 KB

Hier noch ein weiterführender Link zum Hygieneplan des Hessischen Kultusministeriums.

 

https://kultusministerium.hessen.de/presse/pressemitteilung/kultusministerium-veroeffentlicht-hygiene-plan-zum-schulstart

ACHTUNG!

KEIN MITTAGESSEN WÄHREND DES REGELBETRIEBS!

 

Aufgrund der aktuellen Situation findet während des Schulbetriebs keine Mittagessensausgabe für die Schülerinnen und Schüler statt. Wir bitten Sie daher, Ihrem Kind ausreichend Verpflegung für den Schultag mitzugeben.

 

Die Kinder der Betreuung erhalten ein warmes Mittagessen nach entsprechender Anmeldung.